Lasagne mit Speck, Béchamel & Käse

Béchamel & Speck sind eine tolle Basis für eine Lasagne, die man vielleicht noch nicht kennt. Sie verführt Eure Gaumen und macht Appetit auf mehr und öfter und immer.

Für 4 Portionen:

100 g mageren Speck (gewürfelt) auf kleiner Flamme auslassen, 1 Zwiebel (gehackt) und 1 Knoblauchzehe (durchgepreßt) zugeben, 300 g TK-Erbsen 5 Min. garen, abtropfen lassen, Speck mit 2 EL Weizenmehl bestäuben, 1 Dose Tomatenstücke mit Saft, 200 g Kochschinken (gewürfelt), 1 TL frischen Oregano (gehackt) und Erbsen unterrühren, aufkochen, salzen, pfeffern, 1/2 l Béchamelsauce aus der Tüte von Grand Italia mit 1/2 l Milch nach Packungsanleitung zubereiten, 150 g alten Gouda (gerieben) unterrühren, eine gefettete Auflaufform in Schichten füllen: 12 Lasagneblätter, Gebratenes, Béchamelsauce usw., mit Béchamel enden, mit 50 g altem Gouda (gerieben) bestreuen, bei 175 Grad C 45 Min. überbacken, kurz vor dem Servieren 1/4 l passierte Tomaten erwärmen, etwas Oregano zugeben, Sauce auf 4 Tellern verteilen, die Lasagne in 4 Portionen schneiden, in die Sauce auf die Teller setzen.

Dazu schmeckt immer ein grüner Salat mit Zitronensahne.

Es spricht natürlich nichts dagegen, die Béchamel selbst herzustellen. Mir schmeckt die von Grand Italia echt super.

Den Gouda kann man auch gut gegen Oude Amsterdamer austauschen, der aber leider oft nicht ganz billig ist.

Zeit: 60 Min. / Land: Italien

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.