Pfannkuchen-Hack-Pfannenschmaus

Habt Ihr auch immer Pfannkuchen übrig? Ich backe meistens zu viele, weil ich denke, wir verhungern. Dann sind wir von ex auf hopp pappesatt. Dies ist eine simple Restepfanne der kreativen Art. Alles, was schmeckt, gehört hinein.

Seit wir unsere neue Pancake-Form haben, wird es sich bei Pfannkuchen ausgerestet haben. Da bleibt NICHTS mehr übrig. Dieses Gericht wird dann wohl in den geheimen Katakomben meiner Rezeptsammlung eingehen …

Für 2 Portionen:

500 g Hack halb und halb und 3 EL Speckwürfel in Öl anbraten, 2 Zwiebeln (gehackt) und 1 Knoblauchzehe (durchgepreßt) zugeben, salzen, pfeffern, 1 TL Paprika edelsüß zugeben, krümelig durchbraten, 3 Pfannkuchen (in Stücke geschnitten) unterheben, erwärmen, mit Petersilie (gehackt) bestreuen.

Man kann dem Hack auch noch Gemüse aller Art oder auch Käse und/oder Tomatenmark oder passierte Tomaten beigeben.

Schmand und geriebenen Käse bei Tisch dazu reichen.

Zeit: 20 Min. / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.