Erdbeerkuchen mit Mandelstreuseln

Sommer, Sonne, Rot, frisch: Erdbeerkuchenzeit!!! Eine leckere Art, um sich auf 40 Grad im Schatten einzustellen, und das schon im April! Mitte April gibt es immer schon herrlich aromatische Erdbeeren aus Spanien, die sogar preislich noch interessant sind. Ich kann diesen Kuchen gar nicht oft genug backen. Die Nachbarinnen freuen sich auch immer ganz doll *lach*

Für 1 Backblech = 16-20 Stücke:

Aus 180 g irischer Butter, 4 Eiern, 150 g Zucker, 1 Päckchen Backpulver, 400 g Weizenmehl, 120 ml Milch und 60 g Mandeln (gemahlen) einen Teig rühren, auf ein gefettetes Backblech geben, 1,2 kg frische Erdbeeren (fein gewürfelt) auf dem Teig verteilen, aus 100 g Weizenmehl, 100 g Mandeln (gemahlen), 100 g Zucker und 100 g irischer Butter mit den Händen Streusel kneten, über die Erdbeeren bröseln, bei 180 Grad C 50 Min backen, danach auf 250 Grad C noch einmal 5-10 Min., damit die Streusel schön knackig werden. Aufpassen, nicht verbrennen lassen!

Man kann die Erdbeeren auch gegen Pflaumen, Kirschen, Äpfel, Aprikosen, Bananen … austauschen. Der Teig schmeckt total saftig und nicht zu süß. Entweder man bestreut den Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker oder gibt am Tisch ein Schälchen frisches Erdbeerpürée dazu. Die Mandeln lassen sich auch gegen gemahlene Nüsse ersetzen.

Ein Muss dazu: Schlagsahne, Erdbeerpürée

Zeit: 70 Min. + / Land: Deutschland

Vor dem Backen:


Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.

Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.