Lakritzkekse

Nicht nur für Lakritzliebhaber … auch gesund mit heilender Wirkung, man sagt sogar, diese Kekse könnten die Männergrippe auslöschen (oder weil soooo lecker, vermutlich eher fördern).

Kompliment einer Kollegin: „Wie? Da ist Lakritz drin? Ich mag gar kein Lakritz! Aber die Kekse sind irre lecker!“ 🙂 Und dann war die große auch schon schwupps leer.

Und die Lakritz-Produkttesterin unter den Kolleginnen erwähnte, dass die Kekse genau die richtige Menge Süßholz enthalten würden, man, die hat vielleicht Süßholz geraspelt 🙂

Für 100 Stück / 3 Backbleche:

250 g weiche Butter, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 400 g Weizenmehl, 6 EL Milch, 5 gehäufte EL Stark-Lakritzpulver und 100 g Haselnüsse (gemahlen) zu einem Mürbeteig verarbeiten, 30 Min. in Frischhaltefolie gewickelt kühlen, mit der Hand kleine Kugeln rollen, mit einem Glasdeckel gleichmäßig plattdrücken (sollten robust rund aussehen), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, bei 200 Grad C auf der Mittelschiene 10-15 Min. goldbraun backen, 150 g Vollmilchkuvertüre im Bain Marie schmelzen, 2-3 EL Lakritzsirup einrühren, leicht abgekühlte Kekse damit bestreichen, trocknen lassen.

Man kann den Knetteig natürlich auch ausrollen und Formen ausstechen, aber ich finde die robuste Form schicker.

 

In einer mit Pergament ausgelegten Metalldose einige Zeit haltbar.

Am besten schmecken sie nach 1-2 Wochen, wenn sie gut durchgezogen und etwas weicher geworden sind.

Lakritze ist für heilende Fähigkeiten bekannt: Entzündungshemmend, entschleimend usw. Ich hörte von gewissen Kandidaten, die behaupten, ununterbrochen an bösen Männergrippen zu leiden, um sich entweder dieses Brotes zu ermächtigen oder den Lakritzsirup pur zu schnabbulieren …

Achtung: Pro Rezept wird die zu beachtende Höchstmenge an Lakritz pro Person und Tag (3 EL) überschritten. Wer also meint, 100 Kekse am Stück mampfen zu müssen, könnte mit Bluthochdruck oder Flitzerei Probleme bekommen. Wer bereits an Bluthochdruck leidet, sollte das Gebäck in Maßen genießen 🙂

Lakritzpulver, Granulate, Sirup oder oder oder kaufen wir am liebsten bei Kado in Berlin. Gute Preise, schneller Versand, toller Service, super Auswahl, gute Qualität. Azafran ist auch eine gute Quelle.

Wer Süßholz/Lakritz selbst anpflanzen möchte, dem sei das Saatgut von Pflanzen-Vielfalt ans Herz gelegt, ebenfalls günstig, schnell geliefert und tolle Qualität.

Zeit: 40 Min. + / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.