Küchenkosmetik: Gelbe Zwiebeln

Augenweide, die auch noch delikat mundet: Mit diesen Zwiebeln und leckeren Bratwurst– oder Geflügelstückchen lassen sich tolle Hingucker und Wegschmecker für die Grillparty herstellen: einfach auf Metallspieße aufreihen, grillen, fertig.

„Kochschule für blutige Anfänger“ gehört auch zum Themenbereich der Gourmetlette. In der Kategorie „Tinas Kochschule – Das ABC für die Anfänger unter uns“ findet Ihr schon einiges.

2 große Zwiebeln (halbiert, in Zellen zerteilt) mit 8 EL Weißweinessig, 8 TL Zucker, 2 TL Kurkuma und 2 EL Senf in einem Topf aufkochen, halb garen, Herd abschalten, im Kochwasser abkühlen lassen, dann weiterverwenden.

Hähnchenspieße „oriental“:

Man kann dies auch sehr gut mit Schalotten machen.

Wer faul ist, kauft sich ein Glas Amsterdamse Uitjes (Amsterdamer Zwiebeln = gelbe Perlzwiebeln, in Essig und Safran eingelegt). Der Geschmack ist nicht derselbe, aber ähnlich.

Dazu lecker sind Bratwurstspieße, Geflügelspieße, indonesischer Krautsalat

Wenn man die Hände für die Weiterverarbeitung benötigt, sollte man unbedingt Gummihandschuhe anziehen. Das Kurkuma färbt einem sonst lustige Henna-Muster auf die Haut, die nur schwer zu entfernen sind.

Zeit: 20 Min. / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.