Tortellini in Käse-Sahne mit Hackbällchen

Mittlerweile fühlen sich hier wegen dieser Nudeln viele Menschen bei uns zuhause 🙂 Tortellini mal deftig und arg sättigend.

Ein indischer (!) Pizza-Lieferdienst-Inhaber und guter Freund hat mir beigebracht, Tortellini unbedingt in der Sahne zu garen, damit sie ein besseres Aroma bekommen. Das geht hammermäßig auf die Hüften, aber schmeckt in der Tat … einzigartig!

Für 4-6 Portionen:

500 g Tortellini mit Fleischfüllung in 6 Bechern Sahne al dente garen, 1/2 Brühwürfel zugeben, 200 g Parmesan (gerieben) einrühren, aufkochen lassen, ohne Deckel etwas reduzieren, dabei ständig umrühren, Pasta in der Sauce fertig garen, kurz ziehen lassen. Zwischendurch aus 500 g Hackfleisch halb und halb, 2 Eiern, 1 Zwiebel (gewürfelt), Paniermehl, 1 TL Senf, 1 TL Salz, Pfeffer und Hackfleischgewürz einen würzigen Teig kneten, abschmecken, kleine Bällchen formen, in Öl kroß und dunkel braten, bei Tisch im Ganzen oder zerteilt über die Nudeln geben.

Dazu schmeckt grüner Salat mit Zitronensahne.

Nicht zum Einfrieren geeignet, schmeckt nach dem Aufwärmen nicht mehr richtig gut, sieht dann auch unschön aus, es sei denn, man gart die Nudeln doch nicht in der Sahne und hat eine separate Sauce. Die lässt sich bestens im Tiefkühler aufbewahren.

Zeit: 30 Minuten / Land: Deutschland

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.