Heidesand

Heidesand, einer der GebäckKlassiker Deutschlands, der nicht nur in die Adventszeit gehört. Der Teig lässt sich super ausrollen und bis zum letzten Fitzelchen verarbeiten. Das hat man auch nicht immer.

P. S. Lieblingskeks unseres Familienköters, wenn es denn keine Minz-Geflügel-Keksis gibt 🙂 Das letzte Weihnachtsbacken war ihre favorisierte Zeitspanne des Jahres …

Für 220 Stück / 6 Backbleche:

Aus 600 g Weizenmehl, 450 g Butter und 150 g Puderzucker einen Teig kneten, in Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kühlen, auf einer bemehlten Fläche ausrollen, kleine, runde Formen ausstechen, auf ein gefettetes Backblech legen, bei 180-200 Grad C ca. 10 Min. leicht braun backen, abkühlen lassen.

Wer keine Ausstechformen hat, nimmt einfach ein kleines Glas.

Zeit: 70 Min. + / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.