Nutella-Kokoskuchen

Nutella rockt! Von diesem Kuchen muss man den Gästen die Stücke wirklich einzeln vorsetzen und den Kuchen gleich wieder wegräumen, sonst bleibt unter Garantie kein Krümel übrig, schon gar nicht die wie Fingernägel aussehenden Kokoschips.

2 Kids und 2 Erwachsene (davon einer von zurückhaltender Natur) können diesen Kuchen komplett binnen 10 Minuten aufessen. Die Kokoschips werden dann auch noch sorgsam eingesammelt und weggeknistert. Irgendwer nannte sie „Fingernägel“. Ahum.

„Kochschule für blutige Anfänger“ gehört auch zum Themenbereich der Gourmetlette. In der Kategorie „Tinas Kochschule – Das ABC für die Anfänger unter uns“ findet Ihr schon einiges.

Für 12-14 Stücke:

Aus 200 g weicher Butter, 1 Prise Salz, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 4 Eiern, 200 ml Kokosmilch, 375 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpuler und 150 g Nutella einen mit dem Schneebesen in der Küchenmaschine einen Rührteig herstellen, in eine gefettete Gugelhupfform füllen, bei 175 Grad C (150 Grad C Umluft) 70 Min. backen, 200 g Kuvertüre im Bain Marie schmelzen, abgekühlten Kuchen damit überziehen, 1 Handvoll Kokoschips ohne Fett in einer Pfanne etwas anrösten bis sie leicht bräunen, den Kuchen damit belegen.

Zum Rösten der Kokoschips nehme ich am liebsten Töpfe oder Pfannen aus Aluguss, da diese nicht ansetzen, so nichts anbrennen und bitter werden kann.

Zum Fetten von Formen nehme ich immer eine kleine Pausenbrotpapiertüte, ziehe diese über meine Hand, ziehe diese dann durch einen Margarinetopf und schmiere die Form damit bis zum letzten Winkel gut ein. Das geht viel schneller als mit einem Backpinsel.

Man könnte den Kuchen vor dem Belegen mit den Chips noch mit Schokolade oder Kuvertüre überziehen. Mir persönlich wird es dann aber zu schokoladig.

Zeit: 85 Min. / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.

Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

2 Kommentare

  1. Der Kuchen sieht ja toll aus. Ich liebe Nutella und Kokos. Der Kuchen ist ganz sicher etwas für mich. Werde ihn am Wochenende ausprobieren und freue mich jetzt schon sehr darauf.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.