Kokos-Butterkuchen der anderen Art

Der Kuchen wird herrlich saftig und schmeckt auch nach einigen Tagen noch frisch und gut. Allerdings eine recht ungewöhnliche Form für einen ObstButterkuchen (Kokosnüsse sind Steinfrüchte).

Ich habe ein Duschgel und eine Body Butter, die genauso duften wie dieser Kuchen. Da muss man echt aufpassen, nicht angeknabbert zu werden 🙂

Für 16 Stücke:

Aus 250 g weicher Butter, 300 g Zucker, 4 Eiern, 150 ml Milch, 500 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver und 1 Fläschchen Zitronenaroma einen Rührteig herstellen, auf ein gefettetes Blech geben, für den Belag 125 g Kokosraspeln, 125 g Butter und 125 g Zucker in einem Topf erwärmen, verschmelzen lassen, gut rühren, damit nichts anbrennt, noch heiß auf dem Teig verteilen, bei 200 Grad C 15-18 Min. backen.

Zeit: 30 Min.  / Land: Deutschland

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.