Anis-Plätzchen mit Schokolade – so duftet der Advent

Meine Gebäck-Leckerli des Jahres 2017! Ich habe dieses Jahr wie immer Unmengen an Weihnachtsgebäck produziert. Das meiste ich am 2. Advent bereits weggefuttert worden. An diesen Anis-Keksen vergreife ich mich ununterbrochen. Allein schon der Duft animiert zum Zugreifen 🙂

Für 4 Bleche / 120 Kekse:

Aus 500 g Weizenmehl, 2 Eiern, 200 g Zucker, 250 g weicher Butter, 1 Päckchen Vanillinzucker, 3 1/2 TL Anis (gemahlen) und 1 Päckchen Backpulver einen Mürbeteig kneten, in Frischhaltefolie wickeln, 1 Std. kühlen, auf einer bemehlten Fläche ausrollen, ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, bei 200 Grad C ca. 15 Min. backen, abkühlen lassen, 200 g Vollmilchkuvertüre im Bain Marie schmelzen, Kekse zur Hälfte damit einpinseln, trocknen lassen.

Der Teig lässt sich bis zum letzten Krümel super ausrollen.

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.