Vegane Schoko-Bananen-Muffins

Vegan ist ja an sich so gar nicht die Baustelle der Gourmetlette, vegan passiert uns eher zufällig, aber … eine Kollegin hat diese mitgebracht. Erst war ich skeptisch, wie sollen schon Muffins schmecken, in denen die Geschmacksträger nicht vorhanden sind? Nun ja, ich muss zugeben, sie waren extrem lecker, und ich habe auch gleich 3 davon verdrückt. Das zum Thema kulinarisches Vorurteil 🙂

Für 12 Stück:

Aus 100 g Weizenmehl, 100 g Dinkelmehl, 50 g Kakaopulver, 100-150 g Zucker, 1/2 Päckchen Backpulver, 7 EL Speiseöl, 1 Päckchen Vanillinzucker, 150 ml Kokosmilch und etwas Wasser einen Teig rühren, mit ca. 100-300 ml Wasser auffüllen, bis der Teig die richtige Konsistenz hat, 2 reife Bananen zerdrücken, unterrühren, Teig in Papierförmchen ins Muffinblech geben, bei 180 Grad C Ober-/Unterhitze 30 Min. backen.

Zeit: 40 Min. / Land: Deutschland

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.

 


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.