Rigatoni in Brokkoli-Käse-Sahnesauce

Vegetarisches Pasta-Glück für jeden Tag. Den Männern verfeinert man die Nudelsauce einfach mit ein wenig ausgelassenem Speck, und schon lieben sie sie.

Für 4 Portionen:

500 g Rigatoni nach Packungsanleitung in Salzwasser al dente garen, 1 Kopf Brokkoli (in Röschen) und die Hälfte vom Brokkolistrunk (fein gehackt) mit 1 TL Salz und 1 TL Zucker in Wasser aufkochen, ca. 20 Min. garen, abtropfen lassen, 1.000 ml Sahne mit 200 g Parmesan (gerieben), 1/2 Salz, viel Pfeffer und 1 Brühwürfel aufkochen, ohne Deckel reduzieren lassen, Brokkoli einrühren, entweder die Sauce über die abgetropfte Pasta geben und kurz ziehen lassen oder separat servieren.

Man kann auch noch 100 g Speckwürfel in Butter auslassen und über die Nudeln streuen oder/und 1 Zwiebel (fein gehackt) in Butter rösten und zur Sauce geben.

Lecker ist die Sauce auch mit gewürfeltem Kochschinken.

Man kann Reste super einfrieren, aber bevorzugt nur die Sauce, da sich die Nudeln extrem vollsaugen und den Geschmack sehr reduzieren.

Zeit: 25 Min. / Land: Deutschland

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.