Himbeer-Käsekuchentraum mit Butterstreuseln

Träumchen. Saftig, nicht zu süß, nicht zu sauer, crèmig … Der perfekte Vorratskuchen, da er nach dem Einfrieren noch viel besser schmeckt als frisch.

Für 20 Stücke:

Aus 300 g Weizenmehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Prise Salz, 1 Eigelb und 75 g kalter Butter Streusel kneten, in Frischhaltefolie wickeln, kühlen, 125 g zimmerwarme Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 4 Eier, 1 Päckchchen Vanille-Puddingpulver, 100 ml Sahne und 750 g Magerquark crèmig aufschlagen, aus 250 g zimmerwarmer Butter, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eiern, 400 g Weizenmehl und 1 Päckchen Backpulver einen Rührteig herstellen, auf ein gefettetes Backblech streichen, mit 500 g TK-Himbeeren (semi freddo) belegen, mit der Quarkmasse überziehen, Streusel darüber geben, bei 200 Grad C (Umluft 175 Grad C) 60-70 Min. backen.

Dieser Kuchen lässt sich super einfrieren und schmeckt für meine Idee aufgetaut noch besser, da er dann richtig schön durchgezogen ist.

Pro Stück enthält der Kuchen ca. 5,4 KE.

Zeit: 80 Min. / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpasst Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.

Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.