Heu & Stroh – selbstgemachte Bandnudeln mit Hühnerleber-Steinpilz-Ragout

Traditionell aus Italien, hier eher nicht bekannt, aber kennenlernenswert. Ein Geschmackstraum der Extraklasse. Die Kombi aus Steinpilzen und Geflügelleber ist schon etwas Besonderes, was dem Gaumen sehr schmeichelt.

Für 5 Portionen:

Bandnudeln nach Grundrezept herstellen, in Salzwasser garen, 500 g Hühnerleber (ohne Galle, grob gehackt), 1 Karotte (fein gehackt), 1/2 Sellerie (fein gehackt), 1 Zwiebel (fein gehackt) und 30 g getrocknete Steinpilze (eingeweicht, ausgedrückt) in etwas Butter anrösten, 10 Min. köcheln lassen, dabei umrühren, mit 2 Gläsern trockenem Weißwein ablöschen, 20 Min. bei offenem Deckel reduzieren lassen, 1 l heiße Geflügelbrühe (wenn Instant, dann 4 gehäufte TL Brühe) zugeben, aufkochen und auf kleiner Flamme ebenfalls ohne Deckel 20-30 Min. garen lassen, umrühren, 20 g Butter einrühren, ggf. mit etwas dunklem Saucenbinder binden, Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit Parmesan (gerieben) abmachen, mit der Hälfte vom Ragout vermischen, in eine aufgewärmte Schüssel geben, in die Mitte das restliche Ragout.

Man kann auch fertige Bandnudeln verwenden.

Interessant ist, dass die Steinpilze als auch das Reduzieren dazu beitragen, dass man weder Salz noch Pfeffer benötigt. Das kommt bei mir eher selten bis gar nicht vor.

Dazu munden grüner Salat it Zitronensahne, traditionell Bandnudeln, aber untraditionell schmecken auch Salzkartoffeln und Knödel dazu, trockener Weißwein, Barolo

Zeit: 50 Min. / Land: Italien

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.