Fantakuchen, der Ost-West-Kuchen

Ein DDR-Kuchen, der die Backöfen der Nation mittlerweile verbindet. Probiert bei der geschätzten Nachbarin, für saulecker befunden, sofort selbst gebacken.

Für 1 Backbleck = 20 Stücke:

4 Eier, 1 1/2 Tassen Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Fläschchen Butteraroma Vanille, 1 Tasse Öl, 3 Tassen Weizenmehl (ca. 350 g), 1 Päckchen Backpulver, 1 Tasse Fanta und 1 Prise Salz zu einem Teig verrühren, auf ein gefettetes Backblech geben, mit 2 kleinen Dosen Mandarinen (abgetropft) belegen, aus 200 g weicher Butter, 130 g Zucker, 250 g Weizenmehl und 1 Prise Salz Streusel kneten, auf den Teig geben, bei 180 Grad C Umluft 25 Min. backen.

Zeit: 35 Min. / Land: Deutschland/DDR

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de, Christiane B.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.