Buttermilch-Kokoskuchen

Noch ein DDR-Klassiker: Himmlisch, buttermilchig, kokossig, crèmig, weich, saftig, lecker, altbekannt … Buttermilchkuchen kann man immer schnell zaubern. Kinder sind da auch ganz heiß hinterher.

Für 24 Stücke:

2 Eier, 2 Tassen Zucker, 2 EL Kakao, 3 Tassen Weizenmehl, 1 TL Natron, 1 TL Backpulver, 125 g Margarine und 1/2 Tasse Buttermilch verrühren, auf ein gefettetes Backblech streichen, bei 180 Grad C Umluft 20 Min. backen, aus 1/2 l Milch und 1 Päckchen Vanillepuddingpulver einen Pudding nach Packungsanleitung kochen, etwas abkühlen lassen, 250 g Butter unterziehen, 4 EL Puderzucker unterrühren, auf den Kuchen streichen, 100 g Kokosflocken, 100 g Butter und 100 g Zucker erhitzen, unter ständigem Rühren leicht rösten, auf der Buttercrème verteilen, 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am besten schon am Vortag backen, dann zieht er gut durch.

Zeit: 40 Min + Kühlzeit / Land: DDR/Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de, Christiane B.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.