Tagliatelle mit Lachs in Weißwein-Sahnesauce – sozusagen ein ReLachs-Gericht

Für die Sinne der Lachsfreunde unter uns, sozusagen ein ReLachs-Gericht: Eine crèmige Sauce mit leicht säuerlichem Touch, nicht überwürzt, was zu Lachs hervorragend passt, da dieser ausreichend Eigengeschmack verteilt.

Für 4 Portionen:

500 g grüne Bandnudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung garen, abgießen, in Butter schwenken, 2 Schalotten (gehackt) in Butter mit 1 Prise Zucker anrösten, mit 6 Becher Sahne, 2 TL Salz, 1 Brühwürfel, viel Pfeffer, Saft von 1 Zitrone, 200 ml trockenem Weißwein, 1 Prise Zucker und 2 TL Petersilie (gehackt) aufkochen, ohne Deckel reduzieren lassen, kurz vor dem Servieren 500 g Lachs (in kleine Stücke geschnitten) 5-10 Min. darin garziehen lassen, nicht mehr kochen, Nudeln auf Tellern anrichten, mit der Sauce begießen.

Dazu gönnen wir uns nichts außer einem Schälchen Blattsalat in Zitronensahne.

Man kann die Sauce gut einfrieren, sollte aber die Nudeln nicht dazu tun, da sich diese enorm vollsaugen und dann nicht mehr schmecken.

Wenn man die Schalotten vorher in Zucker und Butter röstet, bekommen sie ein ganz tolles Aroma, was die Sauce letztendlich verfeinert. Zudem entzieht man Zwiebeln auf diese Weise ihre Blähstoffe, was ja auch ganz angenehm ist.

Zeit: 20 Min. / Land: Italien

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.