Nougat-Monde

Nougat-Monde vs. Vanillekipferl … Bei uns haben zwar die Vanillekipferl das Rennen gemacht, wie jedes Jahr halt, aber das liegt an der Keks-Eingefahrenheit des Herrn Gourmetlett und nicht an den leckeren Nougat-Monden. Sie haben es erfolgreich geschafft, auf meine Gebäckliste zu hoppsen. Ein Weihnachtsgebäck, dass nicht nur zu Weihnachten schmeckt.

Für 40-50 Stück = 1 Blech:

100 g weiche Butter, 200 g leicht erwärmtes Nougat, 300 g Weizenmehl, 1 Ei, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Prise Salz und 1/2 TL Backpulver verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie 2 Std. kühlen, kleine Portionen vom Teig abstechen, in der Hand verkneten, zu einer Kugel rollen, zu einer Wurst rollen, zu kleinen Hörnchen/Kipferln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, bei 180 Grad C 12 Min. backen, auskühlen lassen, 150 g Kuvertüre im Bain Marie schmelzen, Kipferln mit den Spitzen eintunken, trocknen lassen.

Nougat hacke ich grob und erwärme es 30 Sek. In der Mikrowelle.

Zeit: 60 Min. / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.