Cheddar-Zwiebel-Muffins – nicht nur für die Fussi-Runde

Für diese Muffins würde Herr Gourmetlett vielleicht sogar … nee. Nach dem ersten Anbiß hat er gleich deutlich erwähnt, dass er diese unbedingt zum Fussi, beim TV, so für Zwischendurch, zum Frühstück, zum Lunch, zum Abendbrot, für unterwegs … also quasi IMMER haben möchte. Geht klar. Läuft. Wozu hat er sich sonst ne verrückte Gourmetlette gesucht?!

Diese Leckerdinger sind herrlich saftig und halten sich einige Tage frisch.

Für 10 Stück:

100 g Vollkornmehl, 100 g Weizenmehl, 1 Päckchen Backpulver, 1 TL Natron, 1/2 TL Salz, 3 Messerspitzen Ingwer-Knoblauchsalz, 4 gehäufte EL Trockenzwiebeln, 130 g Cheddar (gerieben), 1 Ei, knapp 100 ml Speiseöl und 280 g Buttermilch verrühren, gefettetes Muffinblech je zu 3/4 füllen, mit Cheddar (gerieben) bestreuen, bei 180 Grad C. 25 Min. backen, kalt genießen.

Am besten schmecken sie am nächsten Tag, richtig schön durchgezogen.

Lecker ohne alles oder mit Schmand, scharfen Dips …

Zeit: 35 Min. / Land: USA

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.