Fettuccine al salmone e caviale / Bandnudeln mit Lachs und Kaviar in Weißwein-Sahnesauce

Bella Italia vom Teller in den Mund und weg. Edel geht niemals eine Pasta zugrunde, schon gar nicht, wenn sie mit viel Liebe zubereitet wird. Diese Kombi von Fisch, Kaviar, Kräutern und Wein kann nur begeistern!

Für 3-4 Portionen:

2 TL Korianderpulver, 1/2 Stange Porree (in Ringen), 1/2 Bund Petersilie (gehackt), 1 l Wasser, 1 Bund Dill (gehackt), Salz und Zitronensaft in einem Topf 6 Min. zu einem Sud kochen, 500 g TK-Lachs obenauf legen, 8 Min. köcheln lassen, 300 g grüne Bandnudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung garen, abtropfen lassen (Achtung: Nicht zu lange bis zum Servieren warten: die Nudeln verkleben schnell!), Lachs aus dem Sud nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen, Sud durchseihen, auffangen, 4 Schalotten (gehackt) in Butter andünsten, Sud und 400 ml Sahne zugeben, 6 Min. bei offenem Deckel einkochen lassen, mit 1/4 l trockenem Weißwein, Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken, ggf. andicken, Lachs zerpflücken, Nudeln auf 4 Tellern anrichten, mit Lachs, Sauce und 10 g Kaviar aus dem Glas bedecken, sofort (!) servieren.

Hierzu passen erfrischende Desserts wie Weißwein-Zitronen-Crème und natürlich ein kühler, trockener Weißwein.

Dieses Gericht ist zum Einfrieren eher nicht geeignet, da die Weißwein-Sauce beim Auftauen nicht mehr wirklich ansehnlich aussieht, schon gar nicht, wenn in der Mikrowelle erhitzt wird. Meine Erfahrung sagt: Es wird eh NIX übrig bleiben. Punkt.

Zeit: 45 Min. / Land: Italien

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.