Himbeerquark mit Keks

Sauer macht lustig! Aber wenn man sich genüßlich mit dem Löffel durch alle Schichten hindurchlöffelt, ist es ein Traum. Beim Kollegenbrunch im Büro war dieses eines der Highlights! Mal wieder …

„Kochschule für blutige Anfänger“ gehört auch zum Themenbereich der Gourmetlette. In der Kategorie „Tinas Kochschule – Das ABC für die Anfänger unter uns“ findet Ihr schon einiges.

Für 4 große/8 kleine Dessertgläser:

250 g Quark mit 250 g Doppelrahm-Frischkäse, 1/4 Becher Sahne und 4 Päckchen Vanillinzucker mit dem Schneebesen in der Küchenmaschine crèmig aufschlagen, 400 g Himbeeren pürieren, mit 2 TL Zucker süßen, 12 Vollkorn-Butterkekse im Gefrierbeutel mit einem Nudelholz oder Schnitzelklopfer zerbröseln, die Hälfte davon in Dessertgläser füllen, mit der Hälfte der Quarkmasse bestreichen, die Hälfte des Beerenpürées darauf verstreichen, dann wieder Keks,  Quark, Beeren, mit einigen schönen Beeren verzieren, gut durchkühlen lassen.

Zeit: 20 Min. + Kühlzeit / Land: Deutschland

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Auch wieder ein Rezept, dass durch die Unterstützung der MUM enorm schnell zu erledigen ist.

Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.