Ich hab nen Termin zur Pfotiküre & Eichhörnchen-Stoffwechsel

Lange her, aber natürlich bin ich noch immer in Eurer Welt und regiere meine und die meiner Familie. Mein verdammter Writer’s Blog, eh Block ist endlich überwunden. Es geht weiter.

Ich war mit Frauchen zur Pfotiküre. Meine Krallen wachsen schneller als ihre Fingernägel, und beim letzten Mal, als sie den Knipser angesetzt hat, hat sie von meiner Extrakralle hinten einen Tick zuviel abgeschnitten. Was kam? Wir saßen 2 Stunden lang auf meinem Spielteppich bis die blöde Blutung endlich aufgehört hat. Mich hat das ja eher nicht gestört, aber ich habe alles vollgetropft. Oops. Immerhin tat es ihr sooo leid, dass ich Unmengen an Keksen bekam. War also nicht sooo tragisch. Und jetzt hat sie diesen Job delegiert.

Aber nicht an den ostfriesischen Hundepappa, der ganz lieb zur Apotheke gefahren ist und Blutstillerstifte kaufen wollte. Die gab es nicht. Die „Fachleute“ dort haben ihm schick blaues Tape mitgegeben, was aber auf Fell (…) nicht klebt, schon gar nicht auf einer kleinen, blutenden Kralle (…). Sinnfrei. Wäre Frauchen drauf gekommen, dass im Wäscheschrank Lavendelseife am Stück liegt, wäre die Sauerei schneller vorbei gewesen. Gut, hätte auch weniger Kekse gegeben. Ach, was rede ich. Seife gehört in den Schrank. Genau.

Meine Freundin Christina Schön gab mir den Tipp, beim nächsten Mal ein Teelicht anzuzünden, die Kralle des Grauens in den flüssigen Wachs zu tauchen, den dann einfach trocknen zu lassen. Ich hörte auch schon von Nagellack, aber wir haben nie welchen, schon gar nicht in meiner Lieblingsfarbe Pink. Aber so eine Erleuchtung für mich … topp! Danke, Christina!

Naja, weil ich nicht soooo gerne Auto fahre und meine Stamm-Tierärztin meine Krallis immer schneidet, wenn ich stehe, mir dabei mein doofes Beinchen verdreht, wollte ich die schon 2 x töten. Mein Herrchen fand das irgendwie uncool (er nannte es peinlich, aber er dachte bestimmt uncool). Was lag da näher als mal die nette Stefanie Knoop in Tarmstedt abzuchecken? Genau.

Wir da also hin, Omili hat im Auto aufgepasst, dass ich den neuen Ladyracer nicht (wieder) vollkotze (völliger Quatsch). Gemütlich war das mit ihr auf den kuschligen Taxi-Sitzen.

Wir da rein, Ansage von der Chäffin „Einmal Pfotiküre, bitte“. Das kannte die Stefanie noch nicht und guckte nen bisschen befremdet, hihi. Meine Muddi ist echt hot, was dumme Sprüche angeht. Habe viel von ihr gelernt, glaube ich.

Ich fand die Neue total cool. Die war nett, es roch nicht nach Hundeentsorgungsanstalt, und … sie hat mich einfach umgekippt und im Liegen pfotikürt. Riesige Zentimeter hat sie abgeknippst. Und ich? Ich habe nichts gemacht, einfach nur dagelegen und die Neue machen lassen. 10 Min. später war ich fertig und habe dort sogar meine 3 Lekkerlis verdrückt.

Frauchen war auch total happy, dass ich die Stefanie nicht töten wollte. Ne Tüte Schweineohren ist auch nicht teurer. Gut, die wird mir wohl erstmal niemand mehr kaufen, denn die Stefanie hat auch eine Waage, und die Waage zeigte heute böse Ergebnisse an … ICH KANN DOCH NICHTS FÜR MEINEN EICHHÖRNCHEN-STOFFWECHSEL!!! Und bei den Gourmetletts gibt’s halt immer was Feines, auch für mich.

Jetzt bin ich auf Babykarotti-Diät-Status gesetzt worden … Arschlecker sind die. Aber nur, nur … wenn die ganz frisch aus der Tüte und ausm Kühlschrank kommen und richtig geil knacken. Abnehmen funktioniert damit nicht soooo gut, aber ich bin pappsatt und habe keinen Zahnstein mehr, yeah.

Und meine blöde Analdrüse hat sie auch super geschickt ausgedrückt. Die Stefanie war so super schnell; ich habe das gar nicht mitbekommen und hatte keine Chance zum Motzen. Nun ja. Nächstes Mal. Jetzt weiß ich ja, wie der der Tierarzthase bei der läuft, harrr.

Also, beim nächsten Mal fahren wir wieder zu der Neuen! Die mag ich gern. Wer auch eine Neue sucht, Achtung, jetzt kommt Werbung!

Wer Werbung nicht mag, schaut mal bei den anderen Blogs von mir rein.

Meine Vorgeschichte, Die habe ich auch. Oh ja.

Stefanie Knoop, Tel. 04283 955191, Hauptstr. 32, 27412 Tarmstedt
Öffnungszeiten mo, di, do, fr 17:30-19:00 Uhr ohne Termine

Anmerkung von der Chäffin: Die Preise sind sehr zivil, einfacher Gebührensatz. Andere nehmen teils den dreifachen, was z. B. beim Impfen enorm ins Budget schlägt, die Leistung für das Tier aber kein Stück verbessert.

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.