Ostfriesen-Autor Klaus-Peter Wolf liest in Tarmstedt

Schon wieder ein Wolf im Ortskern … Nachdem ich alle Ostfriesenkrimis selbst lesen musste, kommt Wolf nun nach Tarmstedt, liest uns vor und wird sein neues Buch Ostfriesentod vorstellen.

Die kürzlich ausgestrahlte Verfilmung von Ostfriesenkiller fand ich, nachdem ich das Buch kannte, ziemlich meinen Vorstellung widersprechend, was Personen und Orte angeht, die man sich natürlich ins Kopfkino liest, vor allem hatte ich unsere geliebte Ann Kathrin Klaasen ja aschblond und eher highheelig und schick im literarischen Auge … Rupert war mir nicht töffelig und Chauvi genug, auch hatte ich mindestens eine dunkelbraune Krawatte zum hellbraun gestreiften Oberhemd und Jersey-Schlaghosen erwartet … Weller … nun ja, zu moppelig und auch eher der Love & Peace-Aktivist, den ich mir ebenfalls schnieker vorgestellt hatte. Und der Hammer war ja, dass Ann Kathrins grüner Frosch nur weichspülergrünblau war.

Ich muss mir einfach abgewöhnen, Filme zu schauen, zu denen ich die Bücher verschlungen habe. Geht gar nicht sowas. Blanke Enttäuschung für das innere Auge. Vor allem wird mein kompletten Ann Kathrin Klaasen-Weltbild nun kopfkinotechnisch zusammenbrechen, wenn ich mit dem neuen Buch beginne *lach*

Ich bin gespannt, welches Kopfkino Wolf live & in Farbe verursachen wird. Ich habe schon etliche Lesungen besucht bzw. besuchen müssen, bei denen mir weder Autor, noch Thema mundeten, weil es einfach nicht meine Baustellen waren, nur Berufsdeformation, aber jetzt wird alles, alles gut. Nun kommt ER in mein kleines Teufelsmoordorf, mein liebster Krimischreiber zwischen Norden, Worpswede und Johannesburg.

Ich habe ALLE Bücher von Wolf gelesen und bin nach wie vor begeistert von seiner Schreibe und den Geschichten. Ach ja … und wir sind dabei! 🙂 Irgendwie schreit das ja nach einem KPW-Blog … Mal schauen, ob wir eine Audienz beim Herrn Wolf bekommen.

Ein Geheimnis verraten wir Euch vorab, damit entsprechendes Insider-Wissen zur Lesung vorhanden ist: Der Autor ist gar kein Ostfriese, aber dafür bringe ich Euch einen waschechten mit, nämlich den Herrn Gourmetlett! Ich meine, das ist der Mindest-Service, den wir anbieten können 🙂

Hier fehlt definitiv noch das neue Werk in meiner Leseecke:

Klaus-Peter Wolf liest

aus seinem neuen Werk Ostfriesentod:

28.04.2017 – Einlass 19:30 Uhr, Lesung 20 bis ca. 22 Uhr

Forum der KGS, 27412 Tarmstedt

Update! Die Veranstaltung wurde aufgrund der hohen Ticketanfragen aus der Bücherei in das KGS-Forum (300 Plätze) verlegt. Bisher sind 120 Tickets verkauft worden (22.04.2017).

Musikalisch begleitet wird die Lesung von Bettina Göschl.

Infos gibt es unter Tel. 04283/1773 (Bücherei).

Tickets gibt es in der Bücherei, bei „Buch und Papier Winter“ und bei „Spielwaren Heins“ für je 10,- €, für Mitglieder des Fördervereins 8,- €. Getränke werden zum Kauf angeboten. Die Nachfrage ist groß, Ihr müsst Euch beeilen, wenn Ihr noch welche ergattern wollt.

Was? Ihr kennt diese Bücher gar nicht? Bereitet Euch vor, es lohnt sich! 🙂

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:

Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de, PR Verlag

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.