Butterbohnen kochen – Grundrezept

Weiter geht’s mit den Grundrezepten zum Ausprobieren, Lernen und Weiterentwickeln für die Neuköche unter uns.

„Kochschule für blutige Anfänger“ gehört auch zum Themenbereich der Gourmetlette. In der Kategorie „Tinas Kochschule – Das ABC für die Anfänger unter uns“ findet Ihr schon einiges.

Für 3-4 Portionen:

1 Dose grüne Brechbohnen mit Saft im Kochtopf erwärmen (nicht kochen), in einem Sieb abtropfen lassen, 1 EL Butter im Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte schmelzen, Bohnen zugeben, vorsichtig mit der Butter vermengen, mit etwas Salz aus dem Streuer und einer guten Prise frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Schnitzel mit Rosmarinkartoffeln:

Fortgeschrittene machen dann mit frischen Bohnen weiter. Diese müssen an den Enden abgeknipst und in Salzwasser (Bohnen sollten bedeckt sein) gegart werden. Man gibt dem Kochwasser einige Spritzer Zitrone oder 1 TL Weißweinessig hinzu, damit die Farbe schön grün bleibt. Die Garzeit verlängert sich auf bis zu 40 Min.

Schweinebraten mit Salzkartoffeln:

Andere Varianten sind z. B. Speckbohnen oder grüne Bohnen in Bèchamel.

Kasselerbraten im Malzbier-Zwiebelbad und Tannenhonig-Schmarrn:

Zeit: 10 Min. / Land: Deutschland

 ◊

Mit den RSS-Feeds verpaßt Ihr keinen neuen Blog mehr, den wir für Euch schreiben! Die Links zur Gourmetlette lauten:


Quelle & Fotos: Die Gourmetlette – Bettina Hahn – www.gourmetlette.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.